0171 28 19 700

novopano®

novopano.de

diese Website wird von  COUL e.V. zur Verfügung gestellt.

 

COUL e.V.

Wilhelm-Bröckelmann Str. 2b

58675 Hemer

info@novopano.de

 

Redaktionelle Verantwortung: Matthias Hövelmann (COUL-Vorstand)

 

Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt fremder Seiten.

Wir können trotz sorgfältiger Prüfung keine Verantwortung

für die Richtigkeit und Nutzung der Inhalte dieser Seite übernehmen.

 

Für diese Website gilt die folgende Datenschutzerklärung von Coul e.V.

novopano ®

ist eine eingetragene Marke von

 

Matthias Hövelmann

Up de Wenge 8 in 48629 Metelen

0171 28 19 700

mh.hoevelmann@novopano.de

Kontakt über:  team@novopano.de

 

Wir arbeiten als Partner-Netzwerk  -->

Datenschutzerklärung von COUL e.V.

 

Stand: 4. Juni 2018 (gültig ab 25.5.2018)

 

 

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter: datenschutz@coulme.de

 

 

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erhebung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und den Schutz personenbezogener Daten, soweit diese bei der Nutzung dieser Seite oder beim E-Mailing erhoben werden.

 

Durch die Nutzung unserer Webseiten sowie die Inanspruchnahme unserer Dienstleitungen nehmen Betroffene im Sinne der DSGVO diese Datenschutzerklärung an und erklären sich ausdrücklich mit der Erhebung, Nutzung, Speicherung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

 

Personenbezogene Daten werden von uns nur soweit dies unbedingt zweckgebunden erforderlich ist verwendet. Dies geschieht nach den Vorgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Telemediengesetzes.

 

Sicherheit der Daten

Die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der jeweils aktuellen technischen und organisatorischen Möglichkeiten so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind.

 

Alle gespeicherten Daten befinden sich auf einem zentralen Server in Deutschland, der von COUL e.V. angemietet ist.

 

E-Mail

Durch die Nutzung unserer E-Mail-Adresse stimmen die Absender dieser Datenschutzerklärung und der Erhebung, Nutzung und Speicherung ihrer Daten in der hier beschriebenen Weise zu.

 

Personenbezogene Daten werden von uns, nur soweit dies unbedingt zweckgebunden für die laufende Kommunikation erforderlich ist, verwendet.

 

Sollten Sie mit ihrer E-Mail personenbezogene Daten unangefordert mitsenden (Signaturen, Visitenkarten, Kontaktdaten) stimmen Sie der Nutzung dieser Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung zu.

 

Unsere Mitarbeitenden von COUL e.V. nutzen zur Bearbeitung ihrer Mails auch Mailprogramme auf eigenen privaten Rechnern/ Tablets/ Smartphones ohne Speicherung von Mail-Inhalten oder über die E-Mail-Adresse hinausgehenden Kontaktdaten auf diesen Geräten.

 

Eine vollständige Datensicherheit per E-Mail kann für den Versandweg nicht gewährleistet werden kann.

 

Übermittelte Daten, Dokumente, Bilder werden auf unserem zentralen Server entsprechend dieser Datenschutzerklärung verwendet, gespeichert und gelöscht.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden von uns nur auf der Basis einer vorliegenden Einwilligung (durch Nutzung unserer Angebote oder schriftlich erteilt) erhoben und gespeichert, soweit nicht gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen.

 

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es unbedingt zweckgebunden erforderlich ist. In der Regel ist dies solange gegeben, wie eine Mitgliedschaft, Mitarbeiterschaft, eine bewilligte Kommunikationsbindung (Newsletter, Infopost, Ehemaligenkontakte) oder eine sonstige vertragliche Bindung besteht, soweit nicht gesetzliche Vorschriften etwas anderes fordern.

 

Widerspruchsmöglichkeiten

Sofern keine unbeding erforderlichen Gründe zur Speicherung ihrer personenbezogenen Daten bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Einwilligung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich unter datenschutz@coulme.de widerrufen. Die Daten werden daraufhin umgehend gelöscht. Dieser Kontakt gilt auch für Änderungen ihrer Daten oder für ihr Recht auf Information über die sie betreffenden gespeicherten Daten.

 

Umgang mit Zugriffsdaten und Server-Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Internetseite und bei jedem Abruf der auf unserer Webseite hinterlegten Inhalte übermittelt Ihr Browser Daten, die automatisiert von unserem System erfasst werden.

 

Rechtsgrundlage für die Erhebung und die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6.1f DSGVO. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Datenerhebung und der vorübergehenden Speicherung zu.

 

Bei jedem Zugriff/Aufruf werden folgende Daten übermittelt und automatisiert erfasst:

Browsertyp-und Version

verwendetes Betriebssystem

IP-Adresse des anfragenden Rechners

Zugriffsdatum -/Uhrzeit

Dateianfrage des Client (Dateiname und URL)

übertragene Datenmenge

Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war

Name Ihres Internet Service Providers

 

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Die Speicherung dieser Daten dient in Einzelfällen auch statistischen Zwecken. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt nicht. Wir behalten uns vor, die aufgelisteten Daten nachträglich zu überprüfen, sofern ein Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebots besteht.

 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6,1f DSGVO.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die Zugriffsdaten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Bei der Datenspeicherung in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

SSL-Verschlüsselung

Unsere Webseite wird mit dem sogenannten SSL-Verfahren verschlüsselt (Secure Socket Layer), sodass vertrauliche und persönliche Inhalte unserer Nutzer sowie personenbezogene Daten sicher übermittelt werden. Daten, die über SSL verschlüsselt werden, sind nicht für Dritte lesbar. Sie erkennen die SSL-Verschlüsselung an der Anzeige in Ihrer Browserzeile „https://“.

 

Links zu anderen Webseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Webseiten. Dafür gelten die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter der Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die Datenweitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Datenversand erfolgt nicht ohne Ihre vorherige ausdrückliche Einwilligung.

 

Wir behalten uns jedoch vor, Daten ohne Einwilligung an Dritte zu übermitteln, sofern dies zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Ordnung oder zur Strafverfolgung erforderlich ist. Selbstverständlich erfolgt auch dann eine Datenweitergabe nur auf Basis einer vorliegenden Ermächtigungsgrundlage der anfragenden Partei. Liegt einer der zuletzt genannten Gründe vor, erfolgt eine Weitergabe der von Ihnen hinterlegten personenbezogenen Daten insbesondere an die zuständige Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörde.

 

Rechte der Betroffenen

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

 

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

d.h. Sie können von uns jederzeit eine Bestätigung darüber verlangen, ob und wie personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden

 

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

d.h. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und auf Vergessen werden

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft. Ansonsten gelten die Löschungsregelungen dieser Datenschutzerklärung.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 f. DSGVO)

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Eine Auflistung dieser Voraussetzungen finden Sie in Art. 18 DSGVO.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

 

Sie haben auch das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

 

Die betroffene Person hat außerdem das Recht, bei einer Datenschutzbehörde (Aufsichtsbehörde) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO)

 

Zur Nutzung ihrer Rechte wenden Sie sich als Betroffene an datenschutz@coulme.de.

Bitte beachten Sie, dass wir bei solchen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

 

 

Gültigkeit und Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.